Astrofy - Traumdeutung: Tod
Zeichnung einem Grab/Kreuz

Traum „Tod“

Nach einem intensiven Traum gibt es oft den Wunsch, zu ergründen, was dieser Traum bedeuten könnte. Um einen Traum zu deuten, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Dabei wird von allgemeiner, psychologischer und spiritueller Deutung gesprochen.

Die allgemeine Deutung

Für viele Menschen sind Träume von Tod und Sterben erschreckend und verstörend. Sie sprechen dann von Albträumen und halten dies für einen sicheren Hinweis auf das baldige, eigene Ende. Doch in der Traumdeutung hat der Tod einen völlig anderen Charakter. Er weist vielmehr auf einen Lebensabschnitt hin, der bald zu Ende gehen wird. Oft steckt hinter solchen Träumen auch der Ratschlag des Unterbewusstseins, ein Kapitel abzuschließen. Das kann eine aussichtslose Liebe oder auch ein unbefriedigender Job sein. Im Traum erweist sich der Tod quasi als Ratgeber und deutet auf diverse Missstände im Leben hin.

Die psychologische Deutung

Die Traumsymbolik des Todes bedeutet in psychologischer Hinsicht, dass eine Veränderung in der Lebenssituation des Träumenden eintritt. Das Ende eines Lebensabschnittes wird hier als Chance zu einem Neuanfang gesehen. Der Traum vom eigenen Tod hilft dem Träumenden somit, sich des veränderten Lebensumstandes anzunähern und ihn zu akzeptieren. Todesträume können aber auch darauf verweisen, dass es unüberwindbare Hindernisse gibt, welche den Träumenden bis in den Schlaf hinein verfolgen und beschäftigen. Steht ein Totenkopf im Fokus des Traumes, deutet dies auf beruflichen Erfolg oder einen finanziellen Gewinn hin. In Verbindung mit gekreuzten Knochen dagegen "warnt" der Totenkopf vor einer lauernden Gefahr.

Die spirituelle Deutung

Hier weist die Todessymbolik auf einen Teil des Lebens hin, der dem Träumenden bisher nicht bewusst ist. Es kann aber auch eine Situation oder ein Zustand sein, den er unbewusst erreichen will. Dabei kann es sich unter anderem um Auferstehung, Weisheit oder der Rückführung ein eine Gemeinschaft handeln, in welcher sich der Träumende einmal befand und nun nicht mehr eingegliedert ist. Die Symbolik des Todes steht in spiritueller Hinsicht für die Wiedergeburt und den Neubeginn eines Lebensabschnittes.

Todesträume haben zahlreiche Variationen. So kann der Mensch vom Tod eines Freundes träumen, der zwar nicht wirklich gestorben ist, zu dem sich aber der Kontakt einschränken oder ganz abbrechen wird. Todesträume können zudem auch auf scheinbar unüberwindliche Hindernisse im Leben hinweisen, denen sich der Träumende unbedingt stellen sollte. Insgesamt gesehen steht der Tod im Traum nicht für das eigene Ende, sondern symbolisiert einen Neubeginn nach dem Abschluss eines alten Lebenskapitels.

Du willst dein persönliches Horoskop täglich bequem als Email bekommen?
Kein Problem – klicke hier und bestelle dein auf dich zugeschnittenes Tageshoroskop aus jeweils 5 wichtigen Lebensbereichen!

Finanzen
Gesundheit
Erfolg
Liebe
Single
x

Erfahre täglich mehr über dich und was die Sterne für dich bereit halten.

Jetzt zum Start das einmalige Angebot für nur 0,79€ pro Tag sichern!

2 Wochen* / täglich** für

0,79€inkl. MwSt.

zum Start
30% billiger
Zu dem Angebot

Großes Tageshoroskop aus jeweils 5 wichtigen Lebensbereichen

Täglich aktuell

Speziell für Dein Sternzeichen

Täglich per Mail und Online aufrufbar

Oder hier zum kostenlosen Newsletter anmelden

TEST

x