Astrofy - Traumdeutung: Stumm sein
Zeichnung einer Frau mit einem X über dem Mund

Traum „Stumm sein“

Nach einem intensiven Traum gibt es oft den Wunsch, zu ergründen, was dieser Traum bedeuten könnte. Um einen Traum zu deuten, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Dabei wird von allgemeiner, psychologischer und spiritueller Deutung gesprochen.

Die allgemeine Deutung

Es gibt unterschiedliche Deutungsweisen, ob man im Traum selbst taubstumm ist, oder es mit einem taubstummen Menschen zu tun hat. Ein solcher Traum kann ein Hinweis darauf sein, dass man sich zu sehr mit sich selbst beschäftigt und von den Bedürfnissen und Sorgen der anderen nichts hört. Dass man für die anderen taube Ohren hat.

Falls der Träumende an einer Erkrankung des Gehörs leidet, also schlecht hört oder vielleicht von einem Tinnitus geplagt wird, kann es sein, dass der Traum aus diesem Grund entsteht. Ängste um das Hörvermögen können sich so darstellen.

Die psychologische Deutung

Wer im Traum taubstumm ist, bekommt möglicherweise einen Hinweis darauf, dass er nicht immer weghören soll, dass er sich den Problemen stellen soll, und dass eventuell in einer bestimmten Sache ein klärendes Gespräch notwendig und gut wäre.

Es kann aber auch sein, dass man im Traum mit jemandem zusammentrifft, der taubstumm ist. Es gibt keine Möglichkeit, an ihn heranzukommen. Er hört nicht. Er spricht nicht. Es kann einfach keine Kommunikation entstehen, da wir nicht die gleiche Sprache sprechen, wenn wir die Taubstummensprache nicht beherrschen. Es kann sich im Traum sehr traurig anfühlen, wenn man hilflos dasteht und vielleicht etwas Wichtiges nicht sagen kann oder der andere trotz aller Bemühungen einen nicht versteht.

Vielleicht möchte man gerne nach seiner Meinung gefragt werden. Vielleicht hat man das Gefühl, was auch immer man sagt, es kommt nicht an oder es kommt nicht so an, wie es gemeint ist. Auch wenn man es noch so verzweifelt versucht, der Wunsch, mit seiner Meinung und als Person von anderen wichtig und angenommen zu werden, wird nicht erfüllt. Ein Traum, in dem man taubstumm ist, kann zeigen, dass man die Wahrheit nicht hören will oder dass man sich mit manchen Problemen nicht auseinandersetzen möchte, sondern einfach "die Ohren zumachen" will.

Die spirituelle Deutung

Bei dieser Deutung spürt der träumende Mensch, dass die Verbindung zur geistigen Welt gestört ist. Es kann ein Hinweis darauf sein, sich von außen, von Äußerlichkeiten, nicht ablenken zu lassen. Ein solcher Traum kann als Hinweis gesehen werden, zu meditieren, sich in die Natur zu begeben und dort in Stille zu kommen, damit die Verbindung zum Göttlichen wieder besser spürbar wird.

Du willst dein persönliches Horoskop täglich bequem als Email bekommen?
Kein Problem – klicke hier und bestelle dein auf dich zugeschnittenes Tageshoroskop aus jeweils 5 wichtigen Lebensbereichen!

Finanzen
Gesundheit
Erfolg
Liebe
Single
x

Erfahre täglich mehr über dich und was die Sterne für dich bereit halten.

Jetzt zum Start das einmalige Angebot für nur 0,79€ pro Tag sichern!

2 Wochen* / täglich** für

0,79€inkl. MwSt.

zum Start
30% billiger
Zu dem Angebot

Großes Tageshoroskop aus jeweils 5 wichtigen Lebensbereichen

Täglich aktuell

Speziell für Dein Sternzeichen

Täglich per Mail und Online aufrufbar

Oder hier zum kostenlosen Newsletter anmelden

TEST

x